Terminkalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Frauenfilmreihe: Die Hälfte der Welt gehört uns

+++ english version below +++

 

Filmvorführung:
DIE HÄLFTE DER WELT GEHÖRT UNS
Regie: Annette Baumeister, Carsten Gutschmidt
Darsteller: Esther Schweins u.a.
2018, Lehrprogramm, Farbe, 2 x 52 Minuten

Das mitreißende Dokudrama zeigt, wie unermüdlich Frauen vor 100 Jahren um Gleichberechtigung kämpften und das Wahlrecht erstritten! Die wahre Geschichte von vier der bekanntesten Frauenrechtlerinnen auf dem langen Weg zu diesem Meilenstein inspiriert, rüttelt wach und bewegt. Eine konstante, bohrende, überaus aktuelle Erinnerung, die beim Zuschauen auch im Rückblick aus sicherer, immerhin rechtlich gleichberechtigter Position wohltuend zornig macht.
Für ihr politisches Engagement wurden sie verspottet, eingesperrt und gefoltert. Aber beirren ließen sie sich nicht: Marie Juchacz, Anita Augspurg, Emmeline Pankhurst und Marguerite Durand standen an der Spitze des Kampfes tausender Frauen um Gleichberechtigung – quer durch Europa.

Basierend auf historischen Ereignissen erzählt der Film ihre Geschichte. Neben nachgespielten Szenen erinnert historisches Filmmaterial den Zuschauer daran, dass das gerade Geschauspielerte unfassbarerweise auf tatsächlichen Ereignissen beruht, und dass diese unvorstellbare Welt, in der Frauen rechtlose Verfügungsmasse waren, gerade einmal 100 Jahre entfernt ist.


Die Teilnahme ist kostenlos, um Spende wird gebeten.

 

+++ english version +++


Movie screening:
HALF OF THE WORLD BELONGS TO US
Director: Annette Baumeister, Carsten Gutschmidt
Actor: Esther Schweins et al.
2018, educational program, color, 2 x 52 minutes

The stirring docudrama shows how untiringly women fought for equal rights 100 years ago and won the right to vote! The true story of four of the most famous women’s rights activists on the long road to this milestone inspires, shakes and moves. A constant, boring, highly topical memory which, even in retrospect, makes you angry from a secure, at least legally equal position.
They were mocked, imprisoned and tortured for their political commitment. Marie Juchacz, Anita Augspurg, Emmeline Pankhurst and Marguerite Durand were at the forefront of the struggle of thousands of women for equal rights – right across Europe.

Based on historical events, the film tells their story. In addition to reenacted scenes, historical footage reminds the viewer that what was being acted out is inconceivably based on actual events, and that this unimaginable world, in which women were unlawful masses, is just 100 years away.


Participation is free of charge, donations are requested.

 
Hinweis: Alle Termine werden mit großer Sorgfalt gepflegt. Zur Sicherheit und für den Fall kurzfristiger Änderungen empfiehlt sich dennoch ein Blick auf die jeweilige Vereins-/Projekt-/Veranstaltungswebsite.